23.10.05

Eine wirklich lange Nacht verbrachten Peter Lokk und die Redakteurinnen und Redakteure der Jungen Presse Bayern in Nürnberg: 700 Veranstaltungen in Nürnberg, Fürth und Erlangen, 300 Veranstalter, von den Universitäten bis zu vielen Firmen und den Kommunen, und am Ende des Events überall gute Stimmung und gute Kritiken: Die Lange Nacht der Wissenschaften war, fragt man Besucher, Mitarbeitende, Polizei und Verkehrsbetriebe, ein voller Erfolg. Im Infonetz zur Langen Nacht dokumentierte das Bildungsnetzwerk Lernende Region Nürnberg-Fürth-Erlangen die Reaktionen der Teilnehmer.

Redakteure unterwegs

15 Redakteure bayerischer Schülerzeitungen recherchierten bei den Veranstaltungen und befragten Teilnehmer. 15 Fotografen schwärmten aus und gestalteten Bildergalerien der Events. Zehn angehende Radiojournalisten führten Interviews und produzierten O-Töne. Im Redaktionszentrum im Aktionsfeld Multimedia am Bildungszentrum wurde aus dem Rohmaterial eine multimediale Gesamtschau der Veranstaltungen im Spiegel der Besucher.

Klaus Wirth vom Zentrum Aktiver Bürger lobt: „Da sind lauter junge Leute, die beim Infonetz mitmachen – ein Zukunftsmodell“. Zum Infonetz der Langen Nacht

Foto: "Duo wonderbar" in der WiSo bringt "On The Sunny Side of the Street".

Peter Lokk