24.2.07


Journalismus online: Partizipation oder Profession? Unter diesem Motto tagten zwei Fachgruppen der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaften (Programm und Extended Abstracts (PDF) zur Tagung).

In der öffentlichen Podiumsdiskussion am 23.2. in der Münchner Uni fragte Moderator Klaus Meier, Professor an der Hochschule Darmstadt, die Teilnehmer nach ihren aktuellen Plänen. "Relaunch" erwiderten Hans Helmreich von BR-Online.de und Jochen Wegner von Focus Online übereinstimmend. Nur Dirk von Gehlen (Sueddeutsche.de) meinte: "Ein gutes Online-Angebot erlebt täglich einen Relaunch".

Jan Schmidt von der Uni Bamberg sieht die Zukunft im Web 2.0. Dagegen findet Annik Rubens (Schlaflos in München), dass Web 2.0 nicht nur positive Seiten hat. Einige Statements hier im Video.

Keine Kommentare: