10.11.07

Wem gehört das Internet? 20 Jahre Vernetzung von unten: Vordenker aus Gewerkschaften, Sozialdemokratie und Neuen Sozialen Bewegungen waren die ersten, die sich mit den Neuen Medien nicht nur theoretisch, sondern auch ganz praktisch beschäftigten. Anlässlich des zwanzigjährigen Jubiläums des CL-Netzes entwickelt der Kongress Visionen über die aktuellen Hypes hinaus.

Den Freitag abend eröffnet Sebastian von Bomhard mit der Keynote 'Wem gehört das Internet?'. Im Anschluss diskutieren Experten von damals und heute. Am Samstag gibt es vier Panels zu den Themen Partizipation & Politik, Gesellschaft & Globalisierung, Technik & Geschichte, Journalismus & Kommunikationswissenschaft. Ausführliches Programm auf www.wem-gehoert-das-internet.de

1 Kommentar:

Gabriele Hooffacker hat gesagt…

Vgl. den Hinweis von Thomas Mrazek auf den Kongress bei netzjournalist.twoday.net