22.12.08

UN-Journalistenpreis für Ronda Hauben

Die Internet-Pionierin und Bürgerreporterin Ronda Hauben wurde für ihre UN-Berichterstattung mit dem "Elizabeth Neuffer Prize for Excellence in Journalism in print and online media" 2008 in Silber ausgezeichnet. Ronda schreibt unter anderem regelmäßig einen Blog für die taz. Einen der prämierten Beiträge "At Legal Crossroads", hat sie Ende Juni bei Telepolis veröffentlicht. Die Jury begründete ihre Entscheidung damit, dass Ronda Hauben eine "interessante und provokative Berichterstattung von UN-Themen" gelungen sei, insbesondere die Schilderung der "Konsequenzen des Klammergriffs, den die fünf ständigen Mitglieder im Sicherheitsrat ausüben".

Der Preis wird von der United Nations Correspondent's Association (UNCA) vergeben. Er ist benannt nach der Journalistin Elizabeth Neuffer, der ehemaligen UN-Büroleiterin des Boston Globe, die 2003 im Irak ums Leben kam.
Ein Interview mit Ronda Hauben, das Gabriele Hooffacker 2007 in Berlin geführt hat, ist hier veröffentlicht; das Buch kann man hier bestellen.

17.12.08

Wohin in der Vorweihnachtszeit?




Wohin in der Vorweihnachtszeit? Wer am frühen Abend ein wenig Glühweinduft und Kerzenschimmer sucht, findet beides samt vorweihnachtlicher Stimmung und allerhand Geschenkideen am kleinen Weihnachtsmarkt am Neuhauser Rotkreuzplatz. Von dort bringt einen die U-Bahn-Linie 1 direkt zum Hauptbahnhof oder zum Sendlinger Tor.
Der Neuhauser Weihnachtsmarkt ist aus zwei Wurzeln entstanden: zum einen dem "normalen" Neuhauser Christkindlmarkt am Rotkreuzplatz, zum anderen dem "alternativen" Weihnachtsmarkt an der Volkartstraße. Bei der jetzigen Mischung aus "alternativen" Töpferwaren und "herkömmlichem" Christbaumschmuck, klassischen Bratwürstln und Exotischem finden alle etwas Passendes. Dieses Jahr gibt es als Besonderheit eine erzgebirgisch angehauchte Riesenpyramide mit Glühweinausschank.

12.12.08

Stiftung Journalistenakademie unterstützt Alternativen Medienpreis

Bis 31. März können sich journalistisch Tätige beim Alternativen Medienpreis bewerben. Voraussetzung: Sie spüren neue Themen auf und setzen sie innovativ in Presse, Hörfunk, Fernsehen oder Internet um. Der Alternative Medienpreis belohnt kritisches Auseinandersetzen mit aktuellen oder zeitgeschichtlichen Themen.

Die neue Stiftung Journalistenakademie fördert den Alternativen Medienpreis ideell, finanziell und organisatorisch. Die Stiftungssatzung legt fest: „Jugendliche und Erwachsene sollen Medienkompetenz erwerben, um sich kompetent als verantwortungsbewusste Bürger in Beruf und Gesellschaft engagieren zu können.“ Der Satzungszweck wird unter anderem verwirklicht durch „die Auszeichnung preiswürdiger journalistischer Beiträge und Initiativen“.

Die Stiftungsaufsicht liegt bei der Regierung von Oberbayern. Experten wie Walther von La Roche (Buchreihe Journalistische Praxis) oder Bernd Mann (Deutsche Journalisten-Union) beraten die Stiftung Journalistenakademie. Mehr zur Stiftung Journalistenakademie

6.12.08

Deutscher Menschenrechts-Filmpreis in Nürnberg verliehen


Eine kriminalisierende erkennungsdienstliche Maßnahme der Regierung Berlusconi prangert der Film „Italiens harte Hand“ an. Sämtliche Roma und Sinti müssen ihre Fingerabdrücke bei den Behörden abgeben, auch die Kinder. Die italienische Staatsbürgerschaft oder einen Pass bekommen sie nicht.

Am 6. Dezember wurde in Nürnberg der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis vergeben. Die Journalistenakademie, von Anfang an dabei, unterstützt den Deutschen Menschenrechtsfilmpreis auch 2008 bei seinem 10jährigen Jubiläum. Der Dokumentarfilm 'Italiens harte Hand' gewann einen der Preise. Am 6. Dezember wurden die Preisträger in der Nürnberger Meistersingerhalle ausgezeichnet. Mehr zum Preis und zu den Filmvorführungen in Nürnberg, Bonn und Berlin

Hauptbahnhof Leipzig und ein Medienkrisen-Wiki




Nach dem Seminar am Masterstudiengang Medien Leipzig, bei dem die Studierenden ein Wiki zum Thema Medienkrise zusammenstellten, gab's etwas Aufenthalt am Leipziger Hauptbahnhof. Der ist mit Erzgebirgskunst und viel Licht weihnachtlich geschmückt.
Fotos: Gabriele Hooffacker

21.11.08

Suchmaschinenoptimiert texten

Für Suchmaschinen texten heißt für die Leser schreiben. Um die Besonderheiten der Search Engine Optimization (SEO) geht es beim dreitägigen Seminar der Journalistenakademie. Der Münchner Journalist und Trainer Boris Bergmann zeigt in diesem Workshop
· SEO: Suchmaschinenoptimiert texten und konzipieren
· Page impressions und Visits: Was sagt die Statistik?
· Web 2.0: Was bringt user-generated Content (UGC)?
Das Seminar dauert vom 1. bis 3. Dezember und kostet 399 Euro. Mehr zum Seminar und Möglichkeit zur Anmeldung.

17.11.08

Journalistenschulleiter-Treffen in Berlin

Den gemeinsamen Newsroom der Redaktionen im Springer-Hochhaus an der Axel-Springer-Straße 65 besichtigten heute mehr als 20 Leiterinnen und Leiter bundesdeutscher Journalistenschulen und Journalistenakademien. Vorher durften sie die Journalistenschüler der Axel-Springer-Akademie bei der Projektarbeit interviewen. Im Anschluss standen im evangelischen Tagungshaus in Schwanenwerder Themen wie die crossmediale Ausbildung, Zertifikate und Zertifizierung oder die Auswirkungen der sich ankündigenden Medienkrise auf die Journalistenausbildung auf dem Programm.

Foto: Der Newsroom (Gabriele Hooffacker)

16.11.08

Berlin: Menschenrechtspreis für WOZA

In Berlin wurde am Sonntagabend der Deutsche Menschenrechtspreis verliehen. Für die Menschenrechtsorganisation „Women of Zimbabwe arise“ (WOZA) nahm im Theater am Schiffbauerdamm Jenni Williams den Preis entgegen. Fast hätte sie nicht nach Berlin kommen können: Am 16. Oktober war sie bei einer friedlichen Demonstration in Bulawayo verhaftet und erst am 6. November gegen Kaution entlassen worden.

Foto: Peter Lokk

10.11.08

7.11.08

Pizza Sociale: Stars helfen Migrantenkindern

Kinder aus Familien, die aus anderen Ländern nach Deutschland gekommen sind, sollen einen guten Start in der Schule haben. "Fit für die Schule" heißen Kurse, die die Caritas ihnen anbietet. Damit sie auch 2009 wieder finanziert werden können, verkaufen vom 7. November bis 31. Dezember zwölf Münchner Pizzerien besondere Pizza-Kreationen. Mit jeder "Pizza Sociale" geht ein Euro in neue Kurse für Migrantenkinder. 2006 kamen bei der Aktion 5.700 Euro zusammen. Die Pressearbeit übernahm der Lehrgang Pressearbeit online PO-21 der Journalistenakademie.

Beim Pressetermin buken Fernsehstars mit Kindern, die an den Kursen teilnehmen, Pizza. Anschließend gab es großes Pizzaessen.
Foto: Axel Malinek

3.11.08

Den passenden Verlag finden, 15.11.

Autorinnen und Autoren, die wissen wollen, wie man einen passenden Verlag findet und ein Manuskript professionell anbietet, sind am 15. November in der Journalistenakademie richtig. Sandra Uschtrin, Autorin des gleichnamigen Standardwerks, vermittelt, wie Lektoren und Agentinnen "ticken", wie Verlags- und Agenturverträge aussehen (sollten), wie viel sie als Honorar verlangen können und für wen sich Books on Demand als Alternative zum traditionell arbeitenden Verlag anbietet. Informationen und Anmeldemöglichkeit zum Seminar

27.10.08

Lehrgang Online-Journalismus startet

Der 50. Lehrgang an der Journalistenakademie hat heute begonnen: Es ist der 29. Lehrgang Online-Journalismus; er dauert sechs Monate. 15 Frauen und Männer mit journalistischer Berufserfahrung bilden sich ab heute im Online-Journalismus weiter. Die Journalistenakademie wünscht den Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg!

25.10.08

Münchner Medientage: Journalistenakademie in Halle B0


Werbewelt im Wandel lautet das Motto der Medientage München. Von Mittwoch bis Freitag, bis zum Start der Jugendmedientage, ist die Journalistenakademie in Halle B0 am Gemeinschaftsstand des Mediencampus Bayern zu finden.

29.11.: Journalistentag in Berlin

Journalismus heute - Berufsbild im Spannungsfeld zwischen Produktivität und Qualität ist Motto des Journalistentags 2008 in Berlin. Die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union hat ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Mehr zum Programm und zur Anmeldung

24.10.08

Verdi-Selbstständigentag 2008: 25.10., München

Die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union in verdi lädt am 25. Oktober von 11 bis 18 Uhr zum ver.di-Selbstständigentag 2008 ein ins Anton-Fingerle-Zentrum, Schlierseestraße 47, S-Bahn (5 und 6) und U-Bahn (2 und 8) bis Haltestelle: Giesing. Das Programm beginnt um 10 Uhr mit dem Thema "Seiltanz zwischen Autonomie und kollektivem Handeln": (Neue) Organisationsform von Selbstständigen mit Linde Gonggrijp, Direktorin der niederländischen Gewerkschaft FNV Zelfstandigen, Randolf Destaller, Bundesausschussvorsitzender der gewerkschaftlichen Interessengemeinschaft work@flex aus Österreich, Tobias Siebert, Drehbuchautor und Christian Stupka, Vorstand in Genossenschaften. Um 13 Uhr gibt es Mittagessen, nachmittags Workshops und Gelegenheit zum Networking. Der Eintritt ist frei! Wegbeschreibung (Google Maps)

20.10.08

"Online-Journalismus" mit Björn Sievers, FOCUS, 23.10.2008

Perspektiven des Online-Journalismus: Zum Jour-Fixe mit Björn Sievers von FOCUS-online laden die Nachwuchs-Journalisten Bayern in den Presseclub am Marienplatz 22 (Eingang im Lokal "Ewiges Licht"). Der Eintritt ist frei. Termin: 23.10.2008 um 19.30 Uhr. Mehr zum Termin

Und gleich noch eine Erinnerung an einen ebenfalls interessanten Termin, bei dem der Eintritt ebenfalls frei ist: Wahlberichterstattung in Hörfunk und Fernsehen mit Radio- und Fernsehjournalisten und dem Kommunikationswissenschaftler Ralf Hohlfeld am Mittwoch, 22. Oktober 2008, 19.00 Uhr, Presseclub, Marienplatz 22, 80331 München.

18.10.08

Terminhinweis: Deutscher Menschenrechts-Filmpreis

Der deutsche Menschenrechts-Filmpreis wird am 6. Dezember in Nürnberg verliehen. Einsendeschluss war der 15. September. In Nürnberg traf sich dazu das Fachgremium, das die Beiträge der Amateure bzw. der Filmhochschulen sichten und bewerten wird. Am 21. Oktober werden von einem zweiten unabhängigen Gremium die Produktionen aus den Bereichen Profi und Kurzfilme/Magazinbeiträge bewertet.

Zuvor hatte der 17 Vertreter zählende Veranstalterkreis die Mitglieder beider Jurys berufen. Ihnen gehören Vertreter aus den Bereichen Medien, Menschenrechtsarbeit und Bildung an wie amnesty international oder die Journalistenakademie. Mehr zum Deutschen Menschenrechts-Filmpreis

6.10.08

Seminar: Politische Texte schreiben

Mit Beiträgen in der Presse Öffentlichkeit für politische und soziale Themen herzustellen, wird für Mitarbeiter/innen in Vereinen, Parteien und Institutionen immer wichtiger. Jedes Thema, jede Information kann man auf verschiedene Weise darstellen. Wie formuliere ich Texte für Terminhinweise, Berichte von Veranstaltungen, wie einen Beitrag für die Tagespresse? Unser Praxis-Seminar führt in die informierenden und kommentierenden journalistischen Darstellungsformen ein. Gemeinsam besprechen wir Ihre journalistischen Texte für die politische Arbeit.

Termin und Ort: 7.-9.11.2008, Frohburger Medienhaus, Leipziger Str. 3a, 04654 Frohburg
Teilnahmebeitrag: 90 Euro incl. Verpflegung.
Referenten: Gabriele Hooffacker und Peter Lokk
Wegbeschreibung, mehr Information und Anmeldemöglichkeit

1.10.08

Seminar: Netzwerken mit XING

Sich als Einzelkämpfer durchschlagen hat so seine Vorteile. Doch gemeinsam im Netzwerk geht es besser und manchmal sogar einfacher. Wie man mit Hilfe der Plattform Xing sein Netzwerk knüpft, ausbaut und es für die Kundengewinnung nützen kann, zeigt der Experte Bernd Pitz.

Wann: Am Dienstag, den 7. Oktober 2008
Beginn: Von 18.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr
Wo: Geschäftsstelle des Bayerischen Journalisten-Verbandes
Seidlstr. 8, 80335 München

Es ist keine Anmeldung erforderlich. Auch ein eigener PC ist nicht notwendig. Das Seminar ist für unsere Mitglieder kostenlos.

15.9.08

Fernsehtechnik: Flache Scheiben, scharfe Bilder

Aktuelle Bildschirmtechnologien für HDTV, frisch von der diesjährigen Internationalen Funkausstellung, stellt der TELI-Stammtisch am 30.9. vor. Jahrzehnte lang hat sich am Grundprinzip der Fernsehgeräte nichts verändert. Das Herzstück war und blieb die Bildröhre. Dann kam der Boom der Flachbildschirme und jetzt soll es noch flacher werden: „Flache Scheiben, scharfe Bilder?“
TELI-Jour- fixe in Zusammenarbeit mit dem PresseClub München
am Dienstag, 30. September 2008 um 18.30 Uhr

im PresseClub, München, Marienplatz 22 , 4. Stock
(Zugang zum Lift durch das Café/Bistro „Am Marienplatz“ – neben der
Buchhandlung Hugendubel, Liftservice 18.00 bis 19.00 Uhr)
Referent: Dipl. Ing. (FH) Friedrich Gierlinger vom Institut für Rundfunktechnik, IRT, in München.
Die TELI - Jours-fixes sind offen für alle Journalisten, für sonstige Gäste nur mit besonderer Einladung. Mehr auf www.teli.de

8.9.08

Kurs "Pressearbeit online" startet

Der 21. Lehrgang "Pressearbeit online" (PO21) hat heute in der Journalistenakademie begonnen. Die Journalistenakademie wünscht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen guten Start und einen schönen, erfolgreichen Lehrgang!

2.9.08

100 Jahre Postbaugenossenschaft








Die Baugenossenschaft des Post- und Telegraphenpersonals feiert ihren hundertsten Geburtstag. Am 6. September lädt sie ihre Mieter zum Feiern ein. Die Festschrift informiert über die Wohnungsbaugenossenschaft. In der denkmalgeschützten Anlage der "Versuchssiedlung" an der Arnulfstraße hat die Journalistenakademie ihre Räume. Mehr zur Siedlung bei der Postbaugenossenschaft selbst und auf Wikipedia. Die Fotos machte Gabriele Hooffacker.

29.8.08

Kasperl gibt ein Interview


Alles beginnt am 26. Februar 1948, als Walter Oehmichen die Augsburger Puppenkiste mit dem Märchen „Der gestiefelte Kater“ ins Leben ruft. 60 Jahre und viele Aufführungen später sind Jim Knopf, Urmel aus dem Eis und all die anderen bei Jung und Alt beliebten Darsteller noch kein bisschen müde. Zu diesem runden Geburtstag veranstaltet das Augsburger Puppentheatermuseum „die Kiste“ eine Sonderschau, die vom 1. bis 11. September im Einkaufszentrum PEP zu sehen ist. Der Lehrgang PO-20 der Journalistenakademie hat die Pressekonferenz gestaltet.

25.8.08

Neuer Lehrgang Online-Journalismus gestartet

An der Journalistenakademie begann heute ein neuer Lehrgang Online-Journalismus. Die Journalistenakademie wünscht allen Teilnehmenden eine gute Zeit und viel Erfolg!

19.8.08

Sommerfest in Frohburg




Zwölf Jahre Frohburger Medienhaus: Am 16. August feierte das Frohburger Medienhaus mit Gästen aus München, Nürnberg, Leipzig und Altenburg sein zwölfjähriges Bestehen. Zu den Fotos der Mondfinsternis am Abend des 16. Augusts

12.8.08

PR und Journalismus, 22.9.2008

Freie Journalisten, die zugleich als PR-Berater ihr Brot verdienen, müssen sich häufig aus dem Kollegenkreis anhören, sie würden ihre journalistische Unabhängigkeit verkaufen. Ist dies immer so oder gibt es Möglichkeiten, beide Berufe zu kombinieren, ohne in einen Interessenkonflikt zu geraten?
Auf diese und viele andere Fragen antwortet der Leiter der Kölner DJV-Netzwerkorganisation "PR Lounge" (www.pr-lounge-koeln.de) Patrik von Glasow in seinem Vortrag "Journalismus und PR - Chancen und Risiken." Der ehemalige freie Print-, Radio- und TV-Reporter und jetzige PR-Manager hat viele Jahre Erfahrung auf beiden Seiten gesammelt und kann zahlreiche Tipps und Tricks im Umgang mit dem eventuellen Konflikt Journalismus/PR verraten. Neben konfliktarmen Betätigungsfeldern für Journalisten wie etwa der Texterstellung für Kunden- und Mitarbeitermagazine geht er auf folgende nützliche Aspekte ein:
- lokale Netzwerkorganisationen wie PR Lounge
- virtuelle Netzwerkorganisationen (Steuerung von Anfragen bei Xing)
- eigene Homepage (Programmierung, Ranking von Internetseiten und Blogs bei
Google)
- Wie mache ich potentielle Auftraggeber positiv auf mich aufmerksam?
Bei Interesse gibt Patrik von Glasow Tipps hinsichtlich Honorarkalkulationen und Vertragsverhandlungen und zeigt auf, auf welche Fallstricke man achten sollte.

Ort: Presseclub München, Marienplatz 22, 4. Stock (Zugang über Lift)
Zeit:22.09.2008, 19 bis 21 Uhr
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung in der BJV-Geschäftsstelle, zu Händen Frau Schulz (schulz@bjv.de).
Fachgruppe Freie Journalisten

7.8.08

Journalistenakademie und DPRG kooperieren bei Seminaren

Die Deutsche Public Relations Gesellschaft (DPRG) Bayern und die Journalistenakademie Dr. Hooffacker & Partner arbeiten künftig bei Workshops und berufsbegleitenden Lehrgängen enger zusammen: Ab sofort erhalten DPRG-Mitglieder auf alle offenen Seminare und Workshops der Journalistenakademie in München zehn Prozent Rabatt. Die Zusammenarbeit erstreckt sich auch auf die berufsbegleitenden Lehrgänge „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit klassisch und online“ und „Journalismus crossmedial“. Mehr zu den Seminaren und Lehrgängen finden Sie auf www.journalistenakademie.de.

30.7.08

Journalistenakademie und BISS bei Beckstein







Hildegard Denninger, Gründerin der Münchner Obdachlosenzeitung BISS, setzt sich für ein Hotelfach-Ausbildungsprojekt für benachteiligte Jugendliche wie die „Ghettokids“ ein. „Hotel BISS“ soll es heißen und im ehemaligen Frauengefängnis Neudeck an der Isar untergebracht werden. Der Lehrgang Pressearbeit PO-20 übernahm die Pressearbeit. Die Schnappschüsse von der Pressekonferenz in der Münchner Staatskanzlei mit Ministerpräsident Beckstein, Hildegard Denninger, den Ghettokids und der Torte in Form des künftigen Hotels machte Peter Lokk.

15.7.08

Kreatives Schreiben

Kreatives Schreiben ist eine Strategie, um Themen, Geschichten und Ideen zu finden, zu strukturieren und zielgruppengerecht für das eigene Heft umzusetzen. Schon eine arbeits- und denkanregende Umgebung, das Entwickeln einer eigenen Findekunst (Heuristik) und Frage-Strategien zur Ideenfindung und Ideenbewertung helfen dabei, gut zu schreiben. Peter Welchering, Journalist und Journalismus-Lehrer, zeigt Ansätze des Clustering, Mind Mapping, der Bisoziation und der Osborne-Methode.
Das Seminar beginnt am Freitag, 1. August, um 18 Uhr und endet am Sonntag, 3. August, um 15.30 Uhr. Es findet in der Journalistenakademie in München statt und kostet 349 Euro. Mehr zum Seminar und Möglichkeit zum Anmelden

13.7.08

Women 2.0

Für den bayerischen Volkshochschulverband konzipierte Gabriele Hooffacker den zweitägigen Workshop samt Weblog Women 2.0 für leitende Mitarbeiterinnen bayerischer Volkshochschulen. In Marktbreit bei Würzburg wurde gebloggt und in Communitys gestöbert, was das Zeug hielt. Und nach dem Bloggen gab es Frankenwein im Garten der Gaststätte "Fränkischer Hof" samt Galerie, zu deren Ausstellungsstücken die Dame am Brunnen gehört.

27.6.08

Mittagspause in Neuhausen

Wohin zum Lunch, wenn man an der Journalistenakademie studiert? Ingrid von Randow besucht den Lehrgang Online-Journalismus und hat sich vom Unterricht zum Thema Blogs inspirieren lassen. Allen, die zwischen Arnulfstraße und Rotkreuzplatz mittags hungrig unterwegs sind und Genuss und Abwechslung suchen, gibt ihr Blog Tipps fürs Lunch in Neuhausen.

26.6.08

Neun Tipps zur Online-PR

Neun Wege zu mehr Kunden im Internet hat Thorsten Schwarz für den Newsletter "Markplatz-Mittelstand" zusammengestellt. Er nennt unter anderem
- Suchmaschinenoptimierung (SEO),
- Online-PR,
- Online-Verzeichnisse,
- Blogs und
- Web 2.0 und Social Web.
Mehr dazu und weiterführende Links

24.6.08

Was machen eigentlich Online-Journalisten?

Was machen eigentlich Online-Journalisten? Welche Chancen bietet eine Zusatzqualifikation in diesem Bereich, und wer kann davon profitieren? Jürgen Hobrecht von der Phönix-Medienakademie führte zum Thema Online-Journalismus am 23. Juni in Berlin ein Interview mit Gabriele Hooffacker (MP3).

20.6.08

Sommerfest: 8 Jahre Journalistenakademie

Einen Sommerblumenstrauß aus ihrem Garten brachte Barbara Eder zum Sommerfest mit. Einige der Alumni und Alumnae aus Redaktionen und Unternehmen kamen in Begleitung von Kollegen. Netzwerke wurden beim Vorspeisenbuffet, beim Hauptgang mit Braten und Pasteten oder beim Kuchenbuffet geknüpft. Insgesamt waren es rund 180 Menschen, die an diesem Sommerabend im Hof der Journalistenakademie feierten. Fotos vom Fest

15.6.08

München feiert - die Journalistenakademie auch: 20.6.









München feierte 850. Stadtgeburtstag, Hunderttausende besuchten die Musik- und Volkstanzveranstaltungen, bestaunten das Handwerkerdorf am Odeonsplatz oder stärkten sich in einem der Biergärten.
Falls Sie das Stadtgründungsfest verpasst haben: Am 20. Juni ist Sommerfest der Journalistenakademie. An die 90 Alumni und Alumnae haben sich schon angemeldet. An dieser Stelle grüßen wir alle, die diesmal nicht kommen können, weil sie selbst Geburtstag haben (herzlichen Glückwunsch!) oder zu einer Feier von Freunden oder Familienmitgliedern wollen.
Und wenn Sie sich noch nicht angemeldet haben - hier erfahren Sie alles Weitere zum Sommerfest!

12.6.08

ver.di: Internet-Fernsehen für Journalisten



Das Online-Magazin Streik-TV ist ein zusätzliches Informations-Angebot von ver.di/der dju. In der aktuellen Ausgabe werden behandelt:
  • HINTERGRUND: DIGITALE BESPITZELUNG
  • SPEZIAL: KONFLIKT BEI FRANKFURTER RUNDSCHAU
  • VOR ORT: ALLIANZ FÜR DEN FREIEN SONNTAG
  • WOCHE: KRANKENHÄUSER - DECKEL MUSS WEG/TARIFRUNDE DJU

Link zu Streik-TV

11.6.08

Website-Gestalten mit Dreamweaver, 13.-15.6.

Multimediales Gestalten für das Internet ist Inhalt dieses Workshops - die Integration von Bild-, Text- und Sound-Dateien. Sie lernen, ein professionelles Online-Angebot zu erstellen: Sie arbeiten mit geteilten Bildschirmen (Frames), gestalten einen Bildaustausch (Rollover), anklickbare Bilder (Imagemaps), mehrere Ebenen (Layers) und vieles mehr.
Wegen der großen Nachfrage haben wir das Seminar doppelt aufgelegt (es laufen zwei Kurse mit je einem eigenen Dozenten parallell), und es gibt noch einige wenige freie Plätze.

Das Wochenend-Seminar (Beginn: Freitag 18 Uhr, Ende: Sonntag 15.30 Uhr) kostet 349 Euro, für ver.di-Mitglieder 174,50 Euro. Hier können Sie sich informieren und anmelden.

10.6.08

München feiert 850. Stadtgeburtstag

Zum 850. Stadtgeburtstag verwandelt sich am kommenden Wochenende die Innenstadt in eine Partymeile. Das Geburtstagsmotto lautet "Brücken bauen". Von Gauklern in der Fußgängerzone über Volkstänze zum Mitmachen bis zum Konzert reicht die Liste der offiziellen Veranstaltungen. Die Journalistenakademie war mit dem 37. Münchner Mediengespräch zum Thema "Medien bauen Brücken - oder auch nicht" Teil des offiziellen Programms zum Münchner Stadtgeburtstag. Hayal Düz und Susanne Hollmayer waren dabei und haben darüber berichtet.

7.6.08

Fotoworkshop für Wikipedia

Den dritten Fotoworkshop für Wikipedia veranstaltet die Nürnberger Medienakademie an diesem Wochenende in Nürnberg. Von der Rechtslage bis zur Bildbearbeitung geht es um Themen, die die Wikipedianer bei ihrer ehrenamtlichen Arbeit benötigen.

2.6.08

Journalistenschulleiter treffen sich

In Bonn trafen sich Anfang Juni die Leiterinnen und Leiter deutschsprachiger Journalistenschulen. Themen waren unter anderem crossmediale Ausbildung und die Auswahl geeigneter Trainer. Im Bild: Reiner F. Kirst, Initiative Tageszeitung, und Gabriele Bartelt-Kircher, Journalistenschule Ruhr. Peter Lokk und Gabriele Hooffacker vertraten die Journalistenakademie.

27.5.08

Ausstellung: Showtime - Armut in München

Die Münchner Tafel beliefert wöchentlich 16.000 Menschen mit 100 Tonnen gespendeter Lebensmittel. Michael Santifaller, Fotograf und Absolvent der Journalistenakademie, begleitete mit seiner Kamera die Lebensmittelverteilung im Caritas-Zentrum Innenstadt von Januar bis September 2007. Am 10. Juni um 19.30 Uhr wird die Ausstellung im Eine-Welt-Haus eröffnet: Mehr zur Vernissage und zur Ausstellung. Von 31. Mai bis einschließlich 5. Juni sind die Fotografien im Münchner Dom am Frauenplatz ausgestellt. Um 10.30 Uhr ist am 31.5. Gottesdienst und danach wird die Ausstellung eröffnet.

23.5.08

Mehr Arbeitslosengeld II

Das Arbeitslosengeld II wird zum 1. Juli 2008 um 1,1 Prozent von 347 Euro auf 351 Euro erhöht. Die Bundesagentur für Arbeit hat ihre Software A2LL rechtzeitig angepasst, damit die höhere Auszahlung ab 1. Juli 2008 automatisch erfolgen kann.

Arbeitslosengeld II-Beziehern, denen die Leistungen über den 30. Juni 2008 hinaus bewilligt wurden, wird ein entsprechender Änderungsbescheid zugesandt. Der zentrale Versand der Änderungsbescheide wird jedoch wegen des Umfanges voraussichtlich erst Ende Juni 2008 abgeschlossen sein. (Pressemitteilung der Bundesagentur für Arbeit)

18.5.08

5 Jahre Jugendpresse

In den Nordischen Botschaften in Berlin feierte die Jugendpresse Deutschland ihr fünfjähriges Bestehen. 2003 war sie aus den beiden großen Jugendpresseverbänden entstanden. Auf dem Podium diskutierte Peter Lokk (Journalistenakademie) mit Thomas Leif (SWR), Ralf Geissler (MDR) und Michael Hallermayer (Junge Presse Bayern). Mehr zur Jugendpresse.

14.5.08

Medien bauen Brücken - oder auch nicht?

Zum 850. Münchner Stadtgeburtstag laden Journalistenakademie und Friedrich-Ebert-Stiftung am 28. Mai um 19.30 Uhr zum medienpolitischen Diskurs:
Welche Rolle spielen Presse, Hörfunk und Fernsehen und das Internet für die Zivilgesellschaft? Was bedeutet der Ausländeranteil von 23 % bzw. der Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund für die Berichterstattung? Ort: Deutsche Journalistenschule, Altheimer Eck, München. Der Eintritt ist frei. Mehr zum 37. Mediengespräch

11.5.08

Buch: Wer macht die Medien?

Online-Journalismus zwischen Bürgerbeteiligung und Professionalisierung vereint zehn Interviews mit Bloggern wie Don Alphonso, Machern wie Martin Huber von myheimat.de, Götz Franke von capital.de, Bernd Mann von dju/verdi oder Ulrike Kaiser vom Deutschen Journalistenverband. Geführt wurden sie im Rahmen im Rahmen einer Lehrveranstaltung am Mediencampus Leipzig. Der englischsprachige Teil Back to the Roots of Journalism bringt ein Interview mit den Erfindern des 'netizen journalism' Ronda und Jay Hauben im Wortlaut. Das Taschenbuch ist im Mai 2008 erschienen und kostet 12 Euro. Mehr zum Buch und Möglichkeit zum Bestellen

9.5.08

Die Journalistenakademie wünscht schöne Feiertage


Sonnige Tage wünscht die Journalistenakademie allen Teilnehmenden, Dozierenden und Absolventen - verbringen Sie eine schöne Zeit, vielleicht wie hier im neu eröffneten Dantebad in Neuhausen!