13.4.10

Erstmals Pulitzer-Preis für Online-Portal

Zum ersten Mal hat ein Online-Portal den Pulitzer-Preis für Journalismus erhalten: ProPublica, ein Journalismus-Portal, das stiftungs- und spendenfinanzierte Recherchen ermöglicht. Den Pulitzer-Preis in der Sparte „Investigativer Journalismus“ erhielt die Ärztin und Journalistin Sheri Fink für ihren Bericht über das Memorial Medical Center in New Orleans für die Story "The Deadly Choices at Memorial". Sie geht der Frage nach, ob Ärzte und Pfleger Patienten nach dem Hurrikan Katrina vorsätzlich "von ihren Leiden erlöst" haben. Das Pulitzer-Board hatte bereits Ende 2008 angekündigt, Online-Medien künftig in die Auswahl einzubeziehen.

Ausführliche Nachricht bei heise.de

Keine Kommentare: