26.12.10

München: Nacht des Menschenrechtsfilms, 20.1.


Wer die Nacht des Menschenrechtsfilms am 4. Dezember in Nürnberg bei der Preisverleihung des Deutschen Menschenrechtsfilmpreises nicht besuchen konnte, hat in München Gelegenheit zur Nacht des Menschenrechtsfilms.

2011 gibt es die Nacht des Menschenrechtsfilms erstmals in München, organisiert vom Mitveranstalter des Preises, der Stiftung Journalistenakademie. Ort ist die Hochschule für Philosophie, Kaulbachstraße 31a (U-Bahn-Haltestelle Universität), Termin der 20. Januar 2011 ab 19.30 Uhr. Die Veranstaltung ist ausgebucht, es können keine weiteren Anmeldungen mehr angenommen werden!

Bei der Filmpräsentation sind die prämierten Produktionen des Jahrgangs 2009/2010 zu sehen. Einige der Filmemacher stehen als Gesprächspartner zur Verfügung. Die Veranstaltung ist kostenlos und für alle Interessierten offen. In Bonn gab es die Nacht des Menschenrechtsfilm am 9. Dezember 2010 im Rheinischen Landesmuseum, in Berlin am 16. Dezember 2010 im Haus der Kulturen der Welt. Weitere Städte haben bereits Interesse bekundet, künftig auch die Preisträgerfilme öffentlich zeigen zu dürfen, darunter Wien und Eisenach.

Eintritt frei, um Kartenreservierung per E-Mail wurde gebeten. Die Anmeldeliste ist geschlossen.
Zur Pressemitteilung und digitalen Pressemappe,
mehr beim Deutschen Menschenrechts-Filmpreis

Keine Kommentare: