13.1.11

Trauer um Barbara Eder

Wir betrauern unsere Dozentin und Freundin Barbara Eder. Mehrere Jahre hat sie die Kurse und Lehrgänge der Journalistenakademie vom ersten Tag bis zu "Rückschau - Vorschau - Abschied" begleitet und Bewerbungstipps gegeben. Barbara Eder ist am 11. Januar 2011 ihrer schweren Krankheit erlegen.

Kommentare:

Andyfoe hat gesagt…

Ich bin geschockt. Ich habe Frau Eder als unglaublich vital und lebensfroh in Erinnerung, kraftvoll, zielorientiert, sehr freundlich und zugewandt; außerdem als einen Familienmenschen. Oft hat sie liebevoll von ihrem Mann und ihrem Kind gesprochen. Irgendwie "ungerecht", dass sie schon so früh gehen musste. Mein herzliches Mitgefühl an die Angehörigen (falls das jemand weitergeben mag). Es grüßt ein trauriger Andreas Förster

Gabriele Hooffacker hat gesagt…

Lieber Herr Förster, danke für Ihren Beitrag! Ich habe der Familie von Barbara Eder diesen Link geschickt.

giselapriv hat gesagt…

Liebe Familie Eder,

Als Kollegin von Barbara möchte ich Ihnen mein Beileid aussprechen. Doch ein Mensch, der in seinem Leben etwas bewirkt hat, wird durch das, was er initiiert und begleitet hat, stets in dieser Welt vorhanden sein. Barbara hat Spuren hinterlassen, die weiterwirken. Damit hat sie diese Welt mitgestaltet. In Barbaras Fall hat diese Tatsache etwas sehr tröstliches.

Gisela Goblirsch
Ich bitte Gabi, diese Nachricht weiterzuleiten.

Judith hat gesagt…

Diese Nachricht ist ein Schock und die traurige Erklärung für eine unbeantwortete mail. Das war so gar nicht ihre Art.
Voller Elan, zielstrebig und den Herz am rechten Fleck, so habe ich Barbara Eder in Erinnerung. Und natürlich ihre Söhne und ihren Garten.
In diesen schweren Stunden wünsche ich ihrer Familie Kraft und Zuversicht.
Ich werde sie nicht vergessen.

Judith Faltermeier