16.5.11

Arbeitsagentur: Welche Instrumente weiter gefördert werden

Die Bundesregierung will 2012 die arbeitsmarktpolitischen Instrumente neu ordnen. Nachgedacht wird beispielsweise darüber, den sogenannten Gründungszuschuss zu streichen, der bisher den Schritt in die Selbstständigkeit finanziell unterstützt. Soeben hat das Institut für Arbeitsmarktforschung (IAB) eine Studie vorgelegt, in der die unterschiedlichen Instrumente evaluiert werden. Ein Ergebnis: Berufliche Weiterbildung wirkt, wenn auch oft zeitverzögert. Wenig wirksam hingegen sind die Vermittlung durch private Dritte, Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen und Beschäftigungszuschüsse. Sehr erfolgreich sind Instrumente wie die Gründungsförderung, der Eingliederungszuschuss sowie betriebliche Trainingsmaßnahmen. Experten wundern sich, dass gerade die erfolgreichen Instrumente gestrichen bzw. gekürzt werden sollen

Zur Studie des IAB

Keine Kommentare: