19.1.12

AP zeigt, wie man richtig twittert

Die neuen Social Media Guidelines von Associated Press (AP) geben Tipps fürs korrekte Nutzen von Facebook, Twitter und Co. Journalisten hatten moniert, dass beim Retweeten nicht deutlich wurde, wessen Meinung hier zum Ausdruck kam. Mallary Jean Tenore fasst auf poynter.org die wichtigsten Neuerungen zusammen. So legt AP jetzt fest, auf welche Weise man Falschmeldungen korrigiert und Tweets löscht.

Grundsätzlich ermutigt AP alle Journalistinnen und Journalisten im Hause, Social Media zu nutzen und etwa eigene Twitter-Accounts anzulegen. Dabei darf im Nutzernamen das Kürzel AP nicht verwendet werden. Stattdessen sollen die Angestellten in ihrem Profil offen legen, dass sie bei AP arbeiten.

Beim Retweeten von Meinungen soll deutlich werden, dass hier lediglich eine Meinung zur Kenntnis gegeben wird. Im Text sollte dies durch eine distanzierende Formulierung kenntlich gemacht werden. Statt "RT @dailyeuropean: at last, a euro plan that works bit.ly/xxxxx" schlägt AP vor: "Big European paper praises euro plan: RT @dailyeuropean: at last, a euro plan that works bit.ly/xxxxx".

Zu den Social Media Guidelines von AP (PDF, engl.)
Zum Beitrag bei poynter.org (engl.)

Keine Kommentare: