16.4.12

Jeder Dritte hat ein Smartphone

Jeder dritte Deutsche, das sind 34 Prozent der Bevölkerung, besitzt heute ein Smartphone. Bei den unter 30-Jährigen ist es sogar jeder zweite (51 Prozent). Das ergab eine aktuelle repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands Bitkom. Ein Smartphone erleichtert die Nutzung mobiler Internetanwendungen, Navigationsdienste oder Spiele.

Von den mehr als 75 Prozent der Bevölkerung, die in Deutschland das Internet nutzen, tun dies bereits 37 Prozent – 26 Millionen Menschen – auf ihrem Handy oder einem Tablet-PC. Das ergab eine weitere repräsentative Erhebung.

Das Marktforschungsinstitut Aris befragte im Januar sowie im November im Auftrag des BITKOM 1.000 Personen ab 14 Jahren in Deutschland. Die Befragung ist repräsentativ. Zur Pressemitteilung von Bitkom

Keine Kommentare: