4.4.13

"Die junge Generation ist nicht blöd"

"Keine Ahnung, wie ich oft ich im letzten Jahr auf den verschiedenen Podien und bei Vorträgen gehört habe, dass "die jungen Leute", wer auch immer sich davon angesprochen fühlen mag, keine Zeitung mehr lesen." Eva Flecken von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg schreibt sich bei Vocer ihren Ärger über ein Vorurteil von der Seele. Dabei geht es eigentlich darum, wie sich das Mediennutzungsverhalten verändert hat. Lesenswert! Bequem ist nicht faul - von der Veränderung der Mediennutzung

Keine Kommentare: