24.7.13

Pressekonferenz: Weniger Lebensmittel wegwerfen, gesünder leben

Gib Lebensmittelverschwendung keine Chance! Unter diesem Motto stellte heute das Münchner Ernährungsinstitut KinderLeicht im Presseclub München seine Infokampagne essensWert vor. Das Projekt will für das Thema Lebensmittelabfall sensibilisieren und Ursachen für den verschwenderischen Umgang mit Lebensmitteln benennen. Die Verbraucher erhalten alltagstaugliche Tipps zum richtigen Einkauf von Lebensmitteln, zur optimalen Vorratshaltung und zum intelligenten Planen des Speisezettels.

Auf Initiative von Agnes Streber hat das Münchner Ernährungsinstitut KinderLeicht die Infokampagne essensWert ins Leben gerufen, die von vielen bayerischen Kooperationspartnern unterstützt wird. Förderer ist das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF). Während der eineinhalb Jahre dauernden Projektphase gibt es Infokampagnen, Workshops und Coachings zum bewussten Umgang mit Lebensmitteln. Die Stiftung Journalistenakademie hat gemeinsam mit dem Ernährungsinstitut KinderLeicht die Pressekonferenz durchgeführt.

Zur Pressemitteilung
Zur gesamten digitalen Pressemappe

Auf dem Podium: Agnes Streber, Gründerin und Leiterin des Ernährungsinstituts KinderLeicht München, Elisabeth Mengele-Kley, Vertreterin des Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF), Dr. Malte Rubach, Projektleiter Wissenschaft am Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn), Silvia Schlögel, Kreisbäuerin Weilheim-Schongau der Landfrauengruppe des Bayerischen Bauernverbandes (BBV), Dr. Wilfried Bommert, Buchautor, Journalist, Institut für Welternährung (IWE), Moderation: Judith Pöverlein.

Keine Kommentare: