18.2.14

So viele Menschen wie nie zuvor in Medienberufen



Mit etwas mehr als 5000 Festangestellten in Redaktionen ist München die drittgrößte Medienstadt, dicht gefolgt von Köln. Auf Platz Eins liegt Berlin mit 6369, auf Platz Zwei Hamburg mit 6022. Leipzig belegt den achten Platz. Insgesamt sind aktuell mehr als 70.000 Menschen in journalistischen Berufen angestellt, das sind deutlich mehr als von zehn Jahren (ca.60.200). Damals wurden auch noch Beschäftigte in PR-Berufen mitgezählt, die die Arbeitsagentur heute getrennt erfasst. Der Anstieg liegt also noch deutlich höher.

Hinzukommen freiberuflich arbeitende Journalistinnen und Journalisten. In Berlin geht die Zahl derjenigen, die als Freie über die Künstlersozialkasse (KSK) versichert sind, deutlich in Richtung 10.000. Insgesamt geht das Statistische Bundesamt von mehr als 166.000 journalistisch Tätigen in Deutschland aus, Tendenz steigend.

Quellen: Statistik der Bundesagentur für Arbeit/KSK/eigene Recherchen/Journalist 2/2014

Keine Kommentare: