24.8.14

"Lasst die Trolle verhungern"

Die Utopie der "digitalen Agora", vom Internet als Ort der freien Rede, sieht Jochen Wegner, Chefredakteur von Zeit online, in einem lesenswerten Debattenbeitrag in Gefahr. Ursache sind die sogenannten Trolle, die teilweise gezielt auf die Medien los gehen und echte Debatten in Leere laufen lassen. Wegner argumentiert: "Es gehört zu unseren neuen Bürgerpflichten, diese Sphäre zu schützen. Nur helfen dagegen keine neuen Gesetze, kein "Vermummungsverbot im Internet", wie einst gefordert, keine Internetpolizei. Derlei Initiativen werden genau das zerstören, was sie zu bewahren hoffen." Sein Lösungsvorschlag: Gegen Saboteure im Netz hilft Gelassenheit und Diskussion – viel Diskussion.

Zum Beitrag von Jochen Wegner auf Zeit online

Keine Kommentare: