21.11.14

Journalistik: Zeitschrift message ohne Print

Ab 2015 erscheint die Fachzeitschrift "Message" nicht mehr in gedruckter Form. Ursache sind die rückläufigen Abonnentenzahlen der Zeitschrift. Der Leipziger Journalistik-Professor Michael Haller hatte "Message" 1999 gegründet. Die Fachzeitschrift verbindet Journalistik und Journalismus durch wissenschaftliche Beiträge mit hohem Praxisbezug.

Künftig wird es "message" möglicherweise als E-Paper oder als App geben. Wie genau das neue Modell aussieht, ist noch nicht bekannt. Zur Pressemitteilung der "Message"

Keine Kommentare: