13.1.15

Fast die Hälfte ist mobil online

Die Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF) hat die Mobilnutzung im Zeitraum von Juli bis September 2014 untersucht. Ergebnis: 34,33 Mio Menschen waren im dritten Quartal 2014 mobil im Internet. Das sind 48,7 Prozent der deutschsprachigen Wohnbevölkerung in Deutschland ab 14 Jahren.

An erster Stelle bei den mobile-enabled Websites liegt "Gute Frage", gefolgt von "Bild.de" (5,40 Mio bzw. 15,7%) und "Spiegel Online" (4,27 Mio bzw. 12,4%). "T-Online" (3,87 Mio bzw. 11,3%) und "Chefkoch.de" (3,75 Mio. bzw. 10,9%) belegen die Plätze vier und fünf. Bei den Apps führen die "Wetter.com"-Apps mit 3,56 Millionen Uni­que Usern pro Monat (10,4%).

Eine Kurzfassung ist bei kress.de zu lesen, die ausführliche Darstellung der Ergebnisse in dieser Präsentation der AGOF.

Keine Kommentare: