27.1.15

Kurse Onlineredakteur/in und Pressereferent/in Crossmedia laufen


Herzlich willkommen: Neue  Fachlehrgänge Onlineredakteur/in Crossmedia und Pressereferent/in Crossmedia haben am 26. Januar 2015 an der Stiftung Journalistenakademie in München begonnen. Bis zum 9. Februar 2015 können Kurzentschlossene in die Lehrgänge einsteigen. Das crossmediale Programm geht über ein halbes Jahr. Themen wie journalistische Darstellungsformen, Präsentation und Moderation, Fotografie und Bildbearbeitung, Kundenzeitschrift, Methoden der Pressearbeit, PR-Konzept und Strategie, digitale Pressemappen und Presseportale sind in den ersten drei Monaten angesagt. Dazu kommen das journalistische Dossier und echte Presseprojekte. Um Online-Texte, Webredaktion, Redaktionssysteme, crossmediale Konzepte, Social Media, Storytelling, Online-PR, SEO, Audio-Podcasts, Videojournalismus, und Medienrecht geht es im zweiten Vierteljahr  Als Abschlussprojekt realisieren beide Lehrgänge gemeinsam einen crossmedialen Webauftritt - mit Texten, Fotos, Podcasts, Videos und Social Media.

Der erste Tag: Beim Kursstart in der Bibliothek der Journalistenakademie
Wer als Journalist oder Akademiker mit Medienerfahrung Wissenslücken schließen, fundierte Onlinekenntnisse erwerben oder in die Pressearbeit klassisch und online wechseln will, ist in den aktuellen Fachlehrgängen Onlineredakteur/in Crossmedia und Pressereferent/in Crossmedia an der Stiftung Journalistenakademie bestens aufgehoben. Jeder der beiden Kurse ist nach AZAV zertifiziert und dauert sechs Monate. Aktuelle Referenzen und Arbeitsproben erwerben die Teilnehmenden in mehreren kursbegleitenden Praxisprojekten. Auf www.journalistenakademie.de finden Sie die hier entstandenen Online –Dossiers, digitalen Pressemappen, Videos und Webauftritte. Das detaillierte Zertifikat bestätigt den Absolventinnen und Absolventen zum Lehrgangsende die neu erworbenen Kenntnisse. Unsere Vermittlungsquoten ein halbes Jahr nach Lehrgangsende liegen bei durchschnittlich 90 Prozent. Informationen zu den aktuellen Kursen gibt es unter www.journalistenakademie.de und telefonisch unter 089 1675106.

Keine Kommentare: