7.5.15

Mediengespräch zur Zukunft des Journalismus: Highlights als Video online


60. Münchner Mediengespräch am 1. April, 19.30 Uhr
Zukunft des Journalismus:
Wie verändert der Medienwandel die Arbeit der Medienschaffenden?

Orange Bar, der Veranstaltungsraum von Green City Energy, Zirkus-Krone-Str. 10, 80335 München (Tram/S-Bahn Hackerbrücke)
Ab sofort sind die Highlights aus dem 60. Mediengespräch bei YouTube online zu sehen.

München. Wie verändern die neuen Kanäle die klassischen Medien? Und wie sieht die Rolle von Journalistinnen und Journalisten in der Zukunft aus? Was bedeutet das für die Medien? Was heißt das für die Medienpolitik? Anlässlich von 15 Jahren Journalistenakademie und 15 Jahren Bayernforum diskutieren Prof. Dr. Michael Haller, Universität Leipzig / Institut für Praktische Journalismus- und Kommunikationsforschung Leipzig, Stephan Goldmann, Journalist und Web-Publisher (www.myhighlands.de und www.lousypennies.de) und Jessica Schober, Journalistin und Autorin (www.wortwalz.de) am Mittwoch, 1. April 2015 ab 19.30 Uhr. Das 60. Münchner Mediengespräch findet dabei erstmals in der Orange Bar, Zirkus-Krone-Str. 10, 6. Stock, 80335 München (Tram/S-Bahn Hackerbrücke) statt. Prof. Dr. Gabriele Hooffacker (Stiftung Journalistenakademie) moderiert die Runde.

15 Jahre, 60 Termine: Die Münchner Mediengespräche ziehen um in die Orange Bar

In der neuen Ära der Mediengesellschaft mit ihren zahllosen Kommunikations-Channels arbeiten viele Journalistinnen und Journalisten freiberuflich für unterschiedliche Medien. Ihre Aufgaben und Funktionen sind vielfältig. Hinzu kommt ein „schleichender“ Funktionswandel des Journalismus, der das Berufsbild nachhaltig verändert. Journalistin zu sein, verlangt unabdingbar nach digitaler Kompetenz. Wie nehmen die Journalistinnen und Journalisten selbst diese Veränderungen wahr? Welche Folgerungen können daraus für künftige Tätigkeitsfelder gezogen werden? Welche neuen Formen des Journalismus haben sich entwickelt, was hat sich wie verändert? Welchen Wert hat Journalismus noch - und was muss der Demokratie guter Journalismus wert sein? Das BayernForum bittet um Anmeldung unter zum 60. Mediengespräch unter bayernforum@fes.de. (1684 Zeichen)
 
Die Orange Bar erreichen Sie am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Alle S-Bahn-Linien halten an der Hackerbrücke, von dort sind es nur rund 400 Meter. Noch näher liegt die Straßenbahnhaltestelle "Hackerbrücke", die Sie mit den Tram-Linien 16 und 17 erreichen. Für Anreisende mit dem Auto verfügen wir über einige wenige Parkplätze, in der unmittelbaren Umgebung sind in der Regel weitere Parkplätze zu finden. Die Räume der Orange Bar finden Sie im Gebäude in der Zirkus-Krone-Straße 10, Ecke Georg-Schätzel-Straße, im 6. Stock. Den Veranstaltungsraum erreichen Sie bequem per Aufzug.

Die Münchner Mediengespräche bieten ein regelmäßiges Diskussionsforum mit dem Ziel, neue Entwicklungen in Presse, Hörfunk, Fernsehen und Internet kritisch zu beleuchten. 1999 luden das BayernForum und die Journalistenakademie in München zum ersten Mediengespräch ein. Gäste waren seither beispielsweise Walther von La Roche, Volker Herres, Karl Forster, Romy Fröhlich, Sissy Pitzer, Rainer Tief, Volker Lilienthal, Detlef Esslinger, Herlinde Koelbl und Hans-Jochen Vogel. Im April 2015 beschäftigt sich das 60. Münchner Mediengespräch mit der Zukunft des Journalismus.

Keine Kommentare: