19.4.15

Prognose: Arbeitsmarkt entwickelt sich weiter positiv

Die Zahl der Arbeitslosen und sozialversicherungspflichtig Beschäftigten für West- und Ostdeutschland soll im Verlauf von 2015 weiterhin abnehmen. Das prognostiziert das Forschungslabor der Bundesagentur für Arbeit, das Institut für Arbeitsmarkt- und Beurfsforschung (IAB). Das IAB geht davon aus. dass die Wirtschaft weiter an Fahrt aufnimmt. Demnach sei im Jahresdurchschnitt 2015 mit zwei Millionen Arbeitslosen in Westdeutschland und 789.000 in Ostdeutschland zu rechnen. Dies entspräche einem Rückgang gegenüber 2014 von 3,6 Prozent in den alten und 4,2 Prozent in den neuen Bundesländern. Die Arbeitslosigkeit sinke voraussichtlich in allen Bundesländern. Der Beschäftigungsaufbau, der seit einigen Jahren zu beobachten ist, soll sich also fortsetzen.
Die prognostizierten Zahlen für die Regionen im Einzelnen sind beim IAB nachzulesen.

Keine Kommentare: