19.4.16

ARD/ZDF-Studie: Wann nutzen wir welche Medien?

Radio und Internet werden stärker an Werktagen genutzt, das Fernsehen stärker am Wochenende. Tageszeitungen liest man stärker von Montag bis Freitag, Zeitschriften etwa gleich häufig in beiden Wochenabschnitten, aber deutlich länger an den beiden Wochenendtagen. Das Tagesablaufschema der ARD/ZDF-Studie Massenkommunikation, das in CATI-Telefoninterviews ermittelt wird, erlaubt es, Tätigkeiten und Mediennutzung der Bevölkerung ab 14 Jahren über den Tag hinweg lückenlos zu erheben.

Im Tagesverlauf zeigt sich eine frühe, durch das Radio bedingte Nutzungsspitze. Die Internutzung (nicht-mediale und mediale Nutzung gesamt) pendelt von morgens bis zum Nachmittag auf einem Reichweitenniveau von rund 10 Prozent. In der Zeitzone von 17.00 bis 20.00 Uhr steigt allen voran die Fernsehnutzung steil an.

Link zur Pressemitteilung
Download Volltext 132 KB, PDF

Keine Kommentare: