25.9.16

Start 24.10.: Crossmedia-Kurse Onlineredakteur/in und Pressereferent/in

Die sechsmonatigen Vollzeitlehrgänge Onlineredakteur/in Crossmedia OC9 und Pressereferent/in Crossmedia PC9 starten am 24. Oktober 2016 an der Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker in München. Wer als Journalist oder Akademiker mit Medienerfahrung Wissenslücken schließen, fundierte Onlinekenntnisse erwerben oder in die Berufsfelder Pressearbeit klassisch und online oder Videojournalismus wechseln will, ist für die Lehrgänge bestens geeignet. Aktuelle Referenzen und Arbeitsproben erwerben die Teilnehmenden in den kursbegleitenden Praxisprojekten. Das detaillierte Zertifikat bestätigt zum Lehrgangsende die neu erworbenen Kenntnisse.

Gelungenes Abschlussprojekt der Lehrgänge OC6 und PC6: Der neugestaltete Webauftritt des Netzwerks
Münchner Migrantenorganisationen MORGEN www.morgen-muenchen.de

Die Studierenden lernen in den ersten drei Monaten journalistisches Arbeiten sowie die klaasischen und  neuen journalistischen Darstellungsformen kennen und erhalten Einblick in wichtige Bereiche crossmedialer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Im Programm sind Seminare zu Präsentation, Moderation, Fotografie und Bildbearbeitung sowie Kundenzeitschrift und Printgestaltung. Lerninhalte sind im zweiten Modul Schreiben für Online-Medien, Storytelling, Online-PR und suchmaschinenorientiertes Schreiben, das Gestalten von Webauftritten, Social Media, Video- und Audiojournalismus, Content-Management-Systeme und Presserecht.Team-, Zeit-, Konflikt- und Projektmanagement ergänzen die technischen und redaktionellen Inhalte. Als Praxisprojekte gestalten die Studierenden in den ersten drei Monaten ein Online-Dossier sowie Presseprojekte. Im zweiten Modul entstehen Videos und Podcasts sowie als Abschlussprojekt ein crossmedialer redaktioneller Webauftritt.

Die  Pressekonferenz "Wir nehmen Ängste ernst“ der Lehrgänge OC7 und PC7 für das Evangelische Beratungszentrum München (ebz) am 15. Juni 2016 war gut besucht. Informationen für Journalisten in der digitalen Pressemappe: http://www.journalistenakademie.de/dossierbeitrag.php?b=3607

Die Journalistenakademie optimiert und zertifiziert die Inhalte und Abläufe ihrer Vollzeitkurse seit 16 Jahren regelmäßig. Die beiden sechsmonatigen Kurse Onlineredakteur/in Crossmedia und Pressereferent/in Crossmedia sind nach AZAV und BQM zertifiziert. Die Vermittlungsquote ein halbes Jahr nach Lehrgangsende liegt bei etwa 90 Prozent. Detaillierte Informationen zu Kursen und Kursinhalten gibt es online unter www.journalistenakademie.de. Informationen, Anmeldung und Lehrgangsort: Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker GmbH & Co.KG, Arnulfstr. 111-113, 80634 München, Telefon 089 1675106, Fax 089 131406, Mail info@journalistenakademie.de, Web www.journalistenakademie.de

18.9.16

"Heimat ist überall": Neues Dossier der Journalistenakademie


Heimat ist das Thema des neuen Dossiers der Münchner Journalistenakademie. „Eine geerbte Lederhose, eine Plastiktüte am Hauptbahnhof. Ein Eckturm voller Fledermäuse, lautloses Kreischen. Ein Volksfest, Mandelduft – menschliche Hinterlassenschaften im Garten. Drei Frauen im Nachthemd in einer Küche. Wenn Worte ein Zuhause wären. Heimat ist überall. Im Detail“, schreibt das Redaktionsteam auf der Startseite. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der aktuellen Lehrgänge Onlineredakteur/in Crossmedia OC7 und Pressereferent/in Crossmedia PC7 stellen sich dem Thema aus ganz besonderen Blickwinkeln. Für ihre Beiträge haben sie als journalistische Darstellungsformen den Bericht, die Reportage und das Interview gewählt.

Heimat ist das Thema des neuen Dossiers der Münchner Journalistenakademie.

„Batman in Bayern“: Lautlos und geheimnisvoll bewegen sie sich durch die Dunkelheit – Fledermäuse. Auch bei uns sind die faszinierenden Jäger anzutreffen. Doch wie lebt es sich für Batman in Bayern? In der Reportage „Wo mein Herz ist, ist mein Zuhause“ geht es um das alternative Wohnprojekt wagnisART in München: Ein Betondorf in der Großstadt oder eine neue Perspektive für eine moderne urbane Lebensform? Obdachlose Männer sieht man leider oft. Frauen sind weitaus seltener anzutreffen – oder sehen wir sie bloß nicht? Mehr Informationen liefert die Reportage „Der Unbemerkten auf der Spur“ über die weibliche Seite des Pflasters.

Jeder Franke weiß, was gemeint ist: „Zwölf Tage Berg“ stellt die Erlanger Bergkirchweih vor. Einmal im Jahr fallen in der mittelfränkischen Stadt für zwölf Tage alle Hemmungen. „Die Heimat nach Hause holen“: Im Interview erzählt die Brasilianerin Andréa Menescal Heath, warum der Begriff ‚Heimat’ für sie erst dann greifbar wird, wenn er mit kulturellem und sprachlichem Leben gefüllt wird. Dirndl und Lederhosen stehen in Bayern für Tradition und Heimatgefühl. Aber ist das wirklich so? Die Reportage „Phänomen Tracht: Heimat im Gewand?“ ist das Ergebnis journalistischer Spurensuche.

Die Autorinnen und Autoren haben ihre Beiträge in den journalistischen Workshops und der folgenden Dossierphase entwickelt. Für Heimat als Rahmenthema des neuen Dossiers entschied sich das Redaktionsteam bereits in der zweiten Lehrgangswoche. Alle Texte wurden sorgfältig gegengelesen. Die sorgfältig ausgewählten Fotos betonen die Vielseitigkeit des gewählten Themas. Das mit Wordpress umgesetzte responsive Design lässt Texte und Bilder auf dem Computerbildschirm genauso wirken wie auf dem Tablet oder Smartphone. Die Journalistenakademie gratuliert der Redaktion zum bestens gelungenen Dossier Heimat. Lob, Anregungen und Kritik sind erwünscht. Die Autorinnen und Autoren freuen sich auf Feedback zu ihren Beiträgen!

4.9.16

Neues Video: Narziss und Echo: Atelier für Textilpflege & Waschkunst

Ein Fachgeschäft mit Anspruch: Xenia Ruoß hat sich mit "Narziss & Echo: Atelier für Textilpflege & Waschkunst" auf schwierige und anspruchsvolle Kleidung spezialisiert. Sie reinigt fachkundig und mit Freude schwierig zu behandelnde Kleidungsstücke, die aus unterschiedlichen Stoffen zusammengesetzt sind, etwa aus Seide und Leder. Auch perlenbestickte Brautkleider sind bei ihr in guten Händen.
Detailaufnahme aus Narziss & Echo: Die Produkt- und Preisliste der Reinigung
"Die Reinigung ist eine Werkstatt und arbeitet nicht im Laufbandverfahren, wie es bei anderen Reinigungen üblich ist", erzählt Xenia Ruoß. Die Reinigung Narziss & Echo in München versteht sich als Luxus-Reinigung. Hier nimmt man sich für professionelle Reinigung und Textilpflege extra viel Zeit - im Mittelpunkt steht immer der Kunde und das Kleidungsstück. Der Film zeigt, wie Kleidung gereinigt wird und was bei hartnäckigen Flecken zu tun ist.
Eine Reinigung, die auf sich hält, ist Treffpunkt und Bühne zugleich: Schöner gehts nicht.
Das Video "Narziss & Echo: Atelier für Textilpflege & Waschkunst""entstand im Rahmen des Workshops Videojournalismus der Fachlehrgänge Onlineredakteur/in Crossmedia OC7 und Pressereferent/in Crossmedia PC7 an der Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker in München. Konzipiert, gedreht, geschnitten und vertont wurde es von Alexandros Bikoulis, Johanna Berwanger-Gast, Uwe Lenders, Denise Mackrodt, Helga Putzer-Weber und Vivien Varga.

""Die Reinigung ist eine Werkstatt": Xenia Ruoß nimmt man diese Aussage sofort ab.
Videojournalist Malte Burdekat, der Dozent der Workshops, wählt mit den Projekteams der Journalistenakademie gezielt Locations aus München und dem Münchner Stadtteil Neuhausen aus, die es wert sind, nicht länger nur ein Geheimtipp zu bleiben. Bei der Bildauswahl für diesen Blog gefielen dem Chronisten die wunderschönen und gekonnt eingefangenen Detailaufnahmen ganz besonders. Die fachliche Korrektheit der Darstellung ist vorbildlich.

1.9.16

Pressearbeit, PR, Social Media: berufsbegleitend ab 21.10.

Crossmediale Öffentlichkeitsarbeit mit Social Media, Blogs und SEO lernen: Wie formuliert, wie gestaltet man eine Pressemitteilung? Wie kombiniert man Blogs, Twitter und Facebook mit klassischen Medienkanälen? Was crossmediale Media Relations bedeutet, vermittelt der Lehrgang Pressearbeit berufsbegleitend in fünf Modulen. Er startet am 21. Oktober 2016. Das modular aufgebaute Konzept besteht aus fünf zweitägigen Modulen. Themen sind Konzepte für die PR, Methoden der Pressearbeit, Online publizieren sowie Online-PR, Social Media und SEO. Der Lehrgang schließt mit einer individuell auf die eigene Berufstätigkeit bezogenen Hausarbeit ab, die beim Abschlussmodul im April 2017 vorgestellt wird.



Die fünf Module des Lehrgangs Pressearbeit berufsbegleitend finden jeweils am Freitag von zehn bis 17 Uhr und am Samstag von neun bis 16 Uhr statt. Mit der durch Dozierende der Journalistenakademie betreuten Hausarbeit weisen die Absolventen nach, dass sie sich vertieft mit crossmedialem Journalismus auseinandergesetzt haben. Bei Lehrgangsende erhalten die Absolventinnen und Absolventen ein Zertifikat der Journalistenakademie. Es hilft, sich beruflich zu profilieren und sich neue journalistische Arbeitsgebiete zu erschließen. Der Lehrgang kostet 3.500 Euro einschließlich 19 Prozent Mehrwertsteuer. Mitglieder der Deutschen Journalistinnen- und Journalistenunion in Ver.di, die die Lehrgangskosten selbst tragen, erhalten 50 Prozent Rabatt. Anmeldung und Lehrgangsort: Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker GmbH & Co.KG, 80634 München, Telefon 089/1675106, Fax 089 131406, Mail info@journalistenakademie.de, Web www.journalistenakademie.de